Wir haben Ihre Website, ihr Webprojekt erstellt und installiert. Die Website ist online und funktioniert bestens. Bereits bei der Auftragserteilung und auch nach Fertigstellung haben Sie bekundet, dass Sie die Website selbst pflegen und betreuen möchten. Dafür haben wir Verständnis. Allerdings unterschätzten viele unserer Kunden den wirklichen Aufwand und vor allem die tägliche Routine die diese Arbeit erfordert.

Die nachfolgenden Arbeiten sollten Sie in regelmäßigen Abständen entweder per Hand tätigen oder mittels diverser kostenloser Plugins als Routine einrichten. Wir als Agentur verwenden identische, allerdings kostenpflichtige Plugins und Techniken um die Webseiten und Webprojekte unserer Kunden professionell zu betreuen. UND im Fall eines Falls auch die volle Verantwortung (bis hin zur Neuinstallation der Website) zu übernemen

Updates des CMS WordPress und Updates der Plugins und Themes

Auch wenn Sie WordPress nicht als Blog betreiben und die Kommentarfunktionen deaktiviert sind, sollten Sie einen SPAM-Schutz aktivieren.

Unser Tipp:

Installieren Sie dieses Plugin, richten Sie es entsprechend der Anleitung ein und lassen Sie die Sicherung und Backups von WordPress und Datenbanken das Plugin übernehmen.https://de.wordpress.org/plugins/stops-core-theme-and-plugin-updates/

Gelegentlich überprüfen empfehlen wir trotzdem.

Schutz vor Spam

Auch wenn Sie WordPress nicht als Blog betreiben und die Kommentarfunktionen deaktiviert sind, sollten Sie einen SPAM-Schutz aktivieren.

Unser Tipp:

Installieren Sie dieses Plugin, richten Sie es entsprechend der Anleitung ein und lassen Sie die Sicherung und Backups von WordPress und Datenbanken das Plugin übernehmen.https://de.wordpress.org/plugins/antispam-bee/

Gelegentlich überprüfen empfehlen wir trotzdem.

 

Regelmäßige Backups

Unbedingt regelmäßige Backups erstellen. Nur so ist es möglich im Falle eines Falles eine Sicherungskopie wieder einzuspielen. In der Regel hält der Provider ein Backup für die letzten 7 Tage bereit. Gut gemeint, im Ernstfall aber viel zu wenig. Meist werden Hackerangriffe nach einem längerem Zeitraum bemerkt, dann wäre das Einspielen einer 7 Tage alten Datei wertlos.

Unser Tipp:

Installieren Sie dieses Plugin, richten Sie es entsprechend der Anleitung ein und lassen Sie die Sicherung und Backups von WordPress und Datenbanken das Plugin übernehmen. https://de.wordpress.org/plugins/updraftplus/

Gelegentlich überprüfen empfehlen wir trotzdem.

 

 

Die aufgeführten Tipps sind nur exemplarisch. Es gibt eine Vielzahl weiterer technischer Möglichkeiten um ein entsprechendes System, Website, Webprojekt möglichst optimal zu sichern. Der jeweilige Aufwand und Details einer Sicherung sollten natürlich immer verhältnismäßig sein. Deshalb installieren wir entsprechende Technik immer individuell.

Unsere Kunden mit Wartungsvertrag genießen ein Optimum an Sicherheit. Sie haben NULL Aufwand mit Wartung und Sicherung der Webseite. Darüber hinaus halten wir auf unseren Servern Sicherheitskopien von bis zu 6 Monaten bereit.

100% Sicherheit gibt es nicht. Im Internet schon garnicht. 

Nutzen Sie unser Angebot für Wartung und Pflege. Und das für weniger als 1 Tasse Kaffe je Tag!