8 Tipps für lokale Suchmaschinenoptimierung & Google My Business

Inhaltsübersicht-was Sie interessieren könnte

Was ist lokale Suchmaschinenoptimierung?

Regional ist absolut nicht egal“ – gerade für KMUs wie Restaurants, Ärzte, Handwerker und lokale Dienstleister aller Art kann es für den Erfolg einer Website entscheidend sein. Was gibt es schöneres als in der lokalen Suche ganz vorn zu ranken. Das kann man mit einer 1 A Lage in der besten Ladenmeile Ihrer Stadt vergleichen. Was müssten Sie für ein Geschäft oder einen Show-Room in dieser Lage bezahlen. 

Darüber hinaus, hat ein lokales Ranking bei Google noch einen entscheidenden Vorteil. Ihr lokal Business auf Seite 1 bei Google hat rund um die Ihr geöffnet, 365 Tage im Jahr!

Vereinfacht gesagt, geht es darum, bei einer Suchanfrage mit regionalem Bezug, auf Seite 1 der SERPs, besser noch unter den ersten drei Positionen und idealerweise im LSP (Local Snack Pack) zu erscheinen. Das Local Snack Pack wird bei regionalen Anfragen noch vor den organischen Suchergebnissen gelistet und liefert dabei noch eine Google-Map und den Verweis zu Ihrer Website.

Besser geht es nicht!

Die lokale Suche bei Google

Wenn Sie lokale Suchmaschinenoptimierung professionell betreiben, wird das Ergebnis lohnenswert sein.
Warum ist das so?

  • aktuelle Statistiken (Hubspot) besagen, das mehr als 95% der User lokale Unternehmen über die Online-Suche finden
  • mehr als 45% alle Anfragen bei Google haben einen regionalen Bezug
  • über 70% der Verbraucher, die eine lokale Suche durchgeführt haben, besuchten danach ein Geschäft im Umkreis von ca.8 km
  • ca. 30% der mobilen Suchanfragen erfolgen lokal

Allein diese aktuelle Zahlen sprechen für sich. Und aller Wahrscheinlichkeit nach werden diese Zahlen eher steigen als fallen!

Ergebnisse der lokalen Suche

Suchergebnisse SERPs erscheinen unterhalb der Adds

Google My Business Profil

webprojekt-chemnitz-local-seo-lokale-suche

Sie haben mit local SEO die Möglichkeit, mit Ihrer Webseite die Aufmerksamkeit zu gewinnen, die Ihnen einen entscheidenden regionalen Wettbewerbsvorteil ermöglicht. Der Unterschied zu einer normalen Suchanfrage besteht in der Suchintention. Wenn User eine Boutique, eine Bar, Restaurant, Arzt, Friseur oder einen beliebigen Dienstleister suchen, dann tun sie das nicht aus langer Weile. Es geht um die Lösung eines Problems, einer deutlichen Absicht und die Mehrheit der User nimmt anschließend einen der Anbieter in Anspruch.

Erscheint Ihr Unternehmen unter den angezeigten Ergebnisse, so ist das Ziel erreicht!

Lokales SEO einfach und effizient erklärt

Diese Basics sollten Sie zum Thema lokales SEO wissen:

  • Lokales SEO besteht – wie SEO (ohne regionalen Bezug) – aus OnPage-Optimierung  und OffPage-Optimierung.
  • Die Suchmaschinen zeigen zu erst die Unternehmen an, die am nächsten zum aktuellen Standort des Users sind, selbst wenn der Ort nicht Bestandteil der Suchanfrage ist
  • Alle lokalen-SEO-Maßnahmen können einen großen Unterschied ausmachen.
  • Regionales SEO sollte ebenfalls für Suchmaschinen wie Bing, Yahoo oder Apple Maps erfolgen.
Da Google im deutschsprachigen Raum D/A/CH einen Marktanteil von über 90 Prozent hat, richtet sich der Fokus natürlich auf Google. Da der Arbeitsaufwand für local SEO überschaubar ist, sollten wir die anderen Suchmaschinen ebenfalls berücksichtigen. Jeder einzelne Besucher auf Ihrer Webseite kann den großen Unterschied, den einen lukrativen Auftrag ausmachen.

Die wichtigsten Ranking-Faktoren der lokalen Suche

Die aktuell bekannten Kriterien um ein Ranking in der lokalen Suche zu erreichen sind:

  1. ein gut ausgefülltes Google My Business Profil
  2. Backlinks zu Ihrer Website
  3. Bewertungen auf dem Google My Business Profil
  4. Technisch und inhaltlich passende Website (On Page)
  5. Exakte Angaben zum Unternehmen (keine widersprüchlichen Angaben)
  6. Personalisierung 
  7. Nutzersignale auf das Profil, Website, (Verweildauer)

Bei den lokale Suchergebnissen legt Google besonderen Wert auf die 3 Ps: 

  • Prominence (Wie bekannt ist die Brand, Marke im Web?), 
  • Proximity (die Entfernung zwischen User und der Suchanfrage?) 
  • Pertinence (Wie kann man seine Marke noch relevanter darstellen?)
Und generell gilt! Google passt diese Kriterien das Algorithmus immer wieder an. Daher sollten Sie Ihr Profil und das Ihrer Wettbewerber immer im Auge behalten und bei Bedarf anpassen und aktualisieren. Jede Änderung, welche Ihr persönliches Profil oder das Ihrer Firm betreffen sollten auf Ihrer Website und Ihrem Google My Business Profil immer aktuell sein.
webprojekt-chemnitz-seo-b2b
  • sdds
  • sdfdsaf

Die Bedeutung von Google My Business für Ihr regionales SEO

Plus tablet device
road 3161962 1920

Ohne einen aktuelles, professionelles Google My Business Profil ist lokale Suchmaschinenoptimerung wertlos, ein gutes Ranking ist nahezu ausgeschlossen!

Das Gute ist, ein gutes Google My Business Profil ist schon mehr als die halbe Arbeit. Aber eben nur die halbe Arbeit, allein mit dem GMB Profil werden Sie auch noch kein gutes Ranking erreichen.

 

So optimiert man Google My Business

Zur Ergänzung des Google My Business Profils zählt, wie bei der regulären Suchmaschinenoptimierung auch, die Beachtung der folgenden Ranking-Faktoren:

  • die Reputation der eigenen Firmen-Webseite
  • die Relevanz zur gestellten Suchanfrage
  • Reputation / Ruf
  • Bekanntheit der Marke, der Firma
  • aktuelle und vollständige Angaben zum Unternehmen
  • die Entfernung zum Standort des Suchenden
Um diese Arbeiten zu erledigen, bedarf es keiner spezifischen SEO Kenntnisse und auch keinerlei Programmierungen. Es genügt etwas Fleiß und Ausdauer. z

Die Optimierung von Google My Business allein genügt nicht

Es ist wirklich keine Raketenwissenschaft! Versuchen Sie die vorgenannten Kriterien einzuhalten, arbeiten Sie sorgfältig und wie immer gilt, versuchen Sie dem User einen echten Nutzen zu bieten. 

Bedenken Sie aber, auch ein perfektes Google My Business Profil ersetzt keine Unternehmenswebseite. 

Die passenden Keywords für Local SEO finden und verwenden

Local SEO besteht aus Maßnahmen, welche auf der Website (Onpage) und Maßnahmen welche außerhalb der Website (Offpage) erstellt werden. Die erste Aufgabe besteht darin eine Keyword-Liste zu erstellen, für welche die jeweilige Website ein Ranking erreichen soll. Ohne eine solche Keyword-Liste ist es nicht möglich, ein vernünftiges SEO zu realisieren.

Recherche der Keywords für local SEO

Je genauer eine Keyword-Liste erstellt wird, um so effektiver lässt sich damit, vor allem langfristig, arbeiten. Für eine professionelle Arbeit, ist es lohnenswert in kostenpflichtige Tools wir SERrush, KW-Finder zu investieren. Wir benutzen in unserer Agentur fast ausschließlich Ahrefs und SEMrush.

Die Suchanfragen in der lokalen Suche bei Google funktionieren nach diesem Schema:

  • Firma + Ort
  • Produkt + Ort
  • Leistung, Dienstleistung + Ort
  • die o.g. Suchphrase kann auch umgekehrt sein, das Ergebnis ist das Gleich

Ergibt das Suchvolumen einen Wert zwischen 0 und 10 sollte die Suche auf den nächst größeren Ort geändert werden.

Ein wichtiges Kriterium ist es, dass Einzugsgebiet weitestgehend abzudecken. Betreiben Sie beispielsweise einen Friseursalon in Ottobrunn, so sollten Sie die Stadt München natürlich unbedingt mit einbeziehen.

Den Unterschied sehen Sie am besten in dem folgenden Beispiel:

Suchanfragen "Friseur" für Ottobrunn

placeholder

Suchanfragen "Friseur" für München

placeholder

Da Ottobrunn nur 15 Km von München entfernt ist, kann man München problemlos als Einzugsgebiet für diese Dienstleistung definieren.

Die OnPage-Optimierung für Local SEO

Die folgenden Arbeiten bilden die Grundvorraussetzung um Ihre Website optimal OnPage zu optimieren.

  • die Website sollte unbedingt den Mobile-Friendly-Test bestehen
  • bei nur einem Firmen-Standort sollte die Website für das Keyword „Typ der Firma + Ort“ ein gutes Rankin erreichen
  • bei mehreren Firmen-Standorten für jeden Standort eine eigene Unterseite erstellen
  • die Erstellung mehrerer Standorte macht nur Sinn, wenn die Firma auch einen physischen Standort besitzt
  • Leistungen sollten in einer Übersichtsseite „Leistungen“ und Unterseiten für die einzelnen Leistungen erstellt werden
  • die klassische OnPage-SEO Kriterien wie:
    • Title Tag
    • Meta Description,
    • Überschriften, H1 bis H5 
  • das klassischen NAP (Name, Adresse, Phone (Telefonnummer) und Öffnungszeiten 
  • Einbindung von Google-Maps
  • saubere Struktur der Überschriften und Inhalte
  • strukturierte Daten, mittels Local Business Markup erstellen
  • keine zu langen Absätze
  • der Inhalt sollte leicht verständlich sein und einen echten Mehrwert für den User bieten
  • zum Content relevante Fotos, Grafiken Videos, etc.
  • etwas SEO für die Medien:
    • Dateiname (mit dem einen oder anderen Keyword 
    • das Alt-Attribut
    • Title-Attribute, 
    • EXIF-Daten sollten Standortrelevant sein
  • die UX (User Experience) benutzerfreundlich gestalten
  • die Performance und Ladezeit der Webseite optimieren 
Natürlich ist es mit dieser Liste allein nicht getan, aber das Fundament ist gelegt. Darauf lässt sich aufbauen. Es gilt auch hierbei: Je sauberer Sie von Beginn an arbeiten um so schneller werden Sie das gewünschte Ergebnis erreichen und im späteren Verlauf auch einmal die eine oder andere Änderung problemlos erledigen können. 

Einen Eintrag bei Google My Businesss erstellen

Eines der wichtigsten und effektivsten Tools ist die Erstellung eines kostenfreien Eintrags bei Google My Business. Im Dashboard werden Sie step by step geführt. Sie können alle gewünschten Informationen zu Ihrer Firma erstellen und festlegen, welche der Angaben online angezeigt werden.

Mittels dieses Google-My-Business-Eintrags können Sie:

  • den eigenen Markennamen beanspruchen (wenn dieser noch Verfügbar ist)
  • den oder die eigenen Standort verifizieren
  • Vertrauen zum User aufbauen

Betrachten Sie diesen Eintrag bitte nicht als Nebensächlichkeit. Er ist einer der wichtigsten (vielleicht der Wichtigste) Baustein um Local SEO erfolgreich umzusetzen. Diesen Schritt sollten sie so schnell wie möglich erledigen. 

Bedenken Sie! Jede, wirklich jede Person kann einen Eintrag für eine Unternehmen (auch für Ihre Firma) beantragen oder Änderungen bei Google vorschlagen. 

10 Schritte für Ihr Gogle My Business Profil

Bevor Sie jetzt in einer Hau-Ruck-Aktion mit dem erstellen Ihres Google My Business Profils beginnen, sollten Sie ein paar WICHTIG Vorbereitungen treffen. Und bitte vernachlässigen Sie dies nicht! Es wird Ihnen die Arbeit ungemein erleichtern und jede Menge kostbare Zeit sparen.

  • Erstellen Sie eine einfache Excell-Tabelle ( für alle SEO Arbeiten gibt es kein besseres Toll als Tabellen)
  • Erfassen Sie in der Tabelle die Basisdaten, welche Sie immer wieder benötigen, nicht nur für das  Google My Business Profil
  • Sie müssen unbedingt, bei alle im Web erstellten Profilen exakt die gleichen Daten verwenden
    • 0371 123456 und 0371-123 456 oder +49 371 123456 können für Google verschieden Datensätze sein
    • nach DIN-5008-Norm schreibt man die Telefonnummer so: +49 371 12345-67
    • nach kanonischem Microsoft Format hingegen so: +49 (371) 1234567
    • ebenso Zwickauer Straße oder Zwickauerstraße (muss nicht sein, ist aber gut möglich) 
  • Leg dir eine Excel-Tabelle an, aus der du die wichtigsten Daten herauskopieren kannst, damit wirklich überall die gleichen Informationen stehen.
  • ein weiterer wichtiger Service für User sind die Öffnungszeiten zu den Feiertagen 
Halten Sie diese Daten immer aktuell und entscheiden Sie sich für eine einheitliche Schreibweise!

Okay, wenn Sie jetzt diese Basisdaten erstellt haben, können Sie mit dem Erstellen des Eintrags beginnen.

In der Regel schlägt Ihnen Google hier einige Unternehmen vor. Ist Ihr Unternehmen bei diesen Vorschlägen dabei, dann wählen Sie es aus und beginnen direkt mit der Bearbeitung. Wenn nicht, dann wählen Sie den Button „Unternehmen mit diesem Namen erstellen“. Achten Sie in jedem Fall auf die korrekte Schreibweise. Keywords oder versteckte Hinweise auf Ihre Dienstleistungen sind hier nicht angebracht. Außer natürlich, Ihr Unternehmen trägt das Handwerk oder die Dienstleistung bereits im Firmenname. 

placeholder

 

  1. Gehen Sie zur Startseite von Google My Business. Hier finden Sie das Feld „Jetzt loslegen“.
  2. Melde Sie sich  mit Ihrem Google-Konto an. Hier bringen Sie als erstes in Erfahrung, ob es für Ihr  Unternehmen bereits einen Eintrag besteht.
  3. Bei der Frage, ob Sie einen Standort hinzufügen möchten, wählen Sie „Ja“. (natürlich nur, wenn Sie auch einen physischen Standort haben, wo Sie Kunden besuchen können)
  4. Füllen Sie alle Adressdaten, wie in Ihrer Exel-Tabelle sorgfältig aus.
  5. Arbeiten Sie vom Home-Office aus, auch kein Problem. In diesem Fall wählen Sie Ihre Heimadresse, allerdings in der Nähe der Geschäftsregion liegen. (Diese Adresse können dann optional ausblenden, so das sie für Besucher nicht sichtbar ist.)
  6. Wählen Sie jetztIhren Standort bei Google Maps (Den Pin kannst verschieben bis die Adresse passt) Nun folgt die Frage nach deinem Einzugsgebiet, in dem Sie tätig sind.
  7. Wählen Sie die passende Unternehmens-Kategorie (diese lässt sich später auch noch ändern.) Das Wichtigste ist dabei Hauptkategorie, oft macht es Sinn, sich diese bei gut rankenden Wettbewerbern anzusehen
  8. Es folgen Telefonnummer und die URL (Domain) Ihrer Website (beide sind später immer öffentlich sichtbar).
  9. Nun noch den Eintrag verifizieren lassen. (Wählen Sie die für Sie passende Methode)
  10. Wenn Sie die Variante Postkarte wählen, kann es ein paar Tage dauern, bis Sie den Code per Post erhalten.


Jetzt haben Sie alle Standards für den 
Google My Business Account erledigt. Sie möchten einen wirklich aussagekräftigen und professionellen Eintrag, dann geht es jetzt an die Vervollständigung. Erweitern Sie den Eintrag um eine Firmenbeschreibung, Fotos, Videos und dergleichen. Unterlassen Sie am besten Werbeaussagen, diese erkennt Google recht schnell. Derartige Dinge bringen Ihnen garantiert nicht die erwünschten Vorteile.

Das Google My Business Profil optimieren

placeholder

Der erste Eindruck ist der Wichtigste, das gilt auch bei Ihrem Google My Business Profil. Gestalten Sie alles möglichst individuell, in Abhängigkeit von der Art und dem Background Ihrer Firma.

  • professionelle Firmenbeschreibung (nutzen Sie die max. Länge9
  • Fotos, Grafiken
  • Videos
  • Buttons mit Verlinkung, wenn möglich
  • Google-Beiträge

Die Firmenbeschreibung

Je umfassender der erste Eindruck, den du von deiner Firma geben kannst, desto besser. Dabei hängt es natürlich von der Art des Unternehmens ab, welche Features sich eignen. Grundsätzlich bietet es sich an, mit diesen Funktionen zu arbeiten:

  • die Firmenbeschreibung
  • Bild- und Videomaterial
  • Buttons
  • Google-Beiträge

Keywords, Links, virtuelles Geschrei in Großbuchstaben – all das hat in der Beschreibung nichts verloren. Hier erklärst du wahrheitsgemäß, was dein Unternehmen bietet. Werben kannst du auf deiner Website, zunächst einmal musst du mit seriösen Informationen überzeugen.

Wie rechts abgebildet, zeigt Google nur einen Teil der Firmenbeschreibung nur die ersten 250 Zeichen). Daher sollten Sie die wichtigsten Informationen der zur Verfügung stehenden 750 Zeichen innerhalb der ersten 250 Zeichen stehen.

placeholder

Fotos, Grafiken, Videos

Fotos und Grafiken sind immer der erste Blickfang, daher sollten Sie ihr Google My Business Profil unbedingt entsprechend optimieren. Nutzen Sie diese Möglichkeit und holen das Optimum heraus. Selbst Fotos vom Innenleben Ihrer Geschäftsräume, ein kleines Video sind hier möglich.

 

Unsere Empfehlung der Formate:

  • .jpg, .png Format
  • 10 KB bis 1 MB Dateigröße
  • 720 x 720 Pix. Auflösung
placeholder

Das Buchungs-Button-Feature

Das GMB Profil bietet die Möglichkeit, Ihren Kunden, direkt über die Seite eine Terminvereinbarung zu tätigen. Ein wirklich ideales Feature.

Vom Termin im Kosmetik-Studio bis zur Reservierung in Ihrem Restaurant ist weitestgehend alles möglich. Ein echter Kundenvorteil und unter Umständen ein für Sie entscheidender Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihrer Konkurrenz.

Allerdings bedarf es vor der Nutzung einer Registrierung. Diese können Sie HIER direkt erledigen:

 Aktuell ist dieses neue Feature noch nicht in jeder Region verfügbar!

Google Beiträge

Diese neue Form von Content ist ebenfalls ein hübsches Gadget und sehr praktisch. Sie können aktuelle News, Angebote oder kleinere Beiträge direkt in den Fokus des User stellen. 

Nach dem Login haben Sie im Dashboard, im unteren linken Bereich über den Button „Beiträge“ die Möglichkeit eines dieser Formate auszuwählen:

  • Text
  • GIF
  • Video
Format auswählen, Beitrag erstellen, posten.
Der jeweilige Beitrag, Blogpost hat eine Laufzeit von 7 Tagen im direkt sichtbaren Bereich. Nach dem Ablauf der 7 Tage, bleibt  der Beitrag auch weiterhin online, allerdings rutscht er nach weiter unten und wird erst wieder sichtbar, wenn der Button „Alle anzeigen“ geklickt wird.

 

Local SEO, regionales SEO in der Praxis

Wenn Ihr Eintrag bei Google My Business online ist, haben Sie den ersten wirklich wichtigen Schritt getan. Wenn Sie glauben, dass es damit getan ist, müssen wir Sie enttäuschen. Ein wirklich professionelles Local SEO erfordert im nächsten Schritt sich um diese Punkte zu kümmern:

  • eine Local Landing Page
  • Citations
  • strukturierte Daten Schema Markup
  • die Optimierung des Snippets
Erst diese Praktiken machen den wirkliche entscheidenden Unterschied zu einem nur mal so auf die schnelle erstellten Google My Business Profils.

Benennung Ihre Unternehmens, engl. Local Citations

Verweisen Sie mittel Citations von extern auf Ihre NAP (Name, Adress, Phone) Angaben Ihrer Website. Wenn ein Verweis von einer anderen Website auf die NAP-Angaben Ihrer Webseite verweist (Übereinstimmung besteht) erhalten Sie im Prinzip so genannte Citation Credits. Und das gute daran diese Credits erhalten Sie auch ohne eine aktive Verlinkung.

Diese Citations sind für Google nichts anderes als Signale das Ihre Angabe bei Google My Business korrekt sind. Immer vorausgesetzt, die Angaben sind absolut einheitlich und bleiben über einen längeren Zeitraum konstant.

Sorgen Sie also unbedingt dafür, dass Ihr Unternehmen in allen wichtigen lokalen Branchenverzeichnissen eingetragen ist und das alle Angaben identisch zu den  Angaben bei Google My Business sind. Wichtig, Sie sollten nur vertrauenswürdige Verzeichnisse für Ihre Eintragungen nutzen. Der einfache Grundsatz: „Qualität vor Quantität“ gilt auch bei dieser Leistung.

Citations für Local SEO unterscheiden sich in zwei Gruppen:

  • Citations unstrukturiert: sind weniger werthaltig, wie beispielsweise Informationen in Presseportalen. Diese Mitteilungen werden von Google selbst gecrawlt und entsprechend bewertet. 
  • Citations strukturiert: Firmenverzeichnisse, Branchenverzeichnisse wo alle Daten in strukturierter Form vorliegen. Die Suchmaschinen können diese Daten perfekt abgleichen und haben daher eine höhere Wertigkeit.

Das sind unserer Meinung nach die 10 wichtigsten Citations für Deutschland:

Eine Gesamtübersicht finden Sie hier: Whitespark
Wenn Sie diese Auswahl erweitern möchten, dann empfehlen wir Ihnen die Suche mittels eines Search Operators. 
Geben Sie diesen Snippet einfach in die Google Suche ein: deutschland intitle: „firmenverzeichnis“ 
 
placeholder

Strukturierte Daten - Schema Markup

Mittels strukturierter Daten ermöglichen wir Google die Inhalte von Webseiten noch besser zu verstehen und zu bewerten. Ein Bestandteil von Local SEO der sich sehr positiv auf das lokale Ranking auswirken kann.

Strukturiere Daten verwenden

Um zu überprüfen, ob bereits strukturierte Daten für Ihre Website bestehen und wie diese aussehen, installieren Sie am besten diese Google Erweiterung: SEO META 2 Click. So können Sie direkt mittels des Chrome Browsers erste Informationen zu Ihrer Website oder der Ihrer Wettbewerber erhalten.

Wenn Sie das Thema noch professioneller angehen möchten, dann nutzen Sie dieses Google-Tool: https://search.google.com/structured-data/testing-tool

Schema Markup

Strukturieren Sie die HTML-Daten semantisch. Für den Bereich Local SEO ist speziell das Local Business Markup wichtig. 
Hier können Sie dieses direkt generieren:
 Überprüfen Sie mit diesen Tools alle Angaben auf Richtigkeit und nehmen Sie gegebenenfalls entsprechende Änderungen vor.

Arbeiten Sie mit Local Landing Pages für Local SEO

Immer vorausgesetzt, Ihre Firma hat wirklich einen oder mehrere lokale Standorte, dann macht es Sinn, für jeden der Standorte eine eigene lokale Landing Page zu erstellen. Das jede Location auch einen Ansprechpartner mit eigener NAP hat, versteht sich von selbst. Auch hier ist Ehrlichkeit das oberste Gebot. Mauscheleien erkennt Google früher oder später. 

Diese Mindestanforderungen sollte jede Landing Page erfüllen:

 

  • die Keywords des Standorts im Title Tag
  • Keywords in der Meta Description, 
  • Keywords in der H1-Überschrift und in den ersten 100 Wörtern
  • individueller Content, (nicht den gleichen Text einer anderen Landingpage)
  • Call-To-Action, eine Handlungsaufforderung
  • Informationen des Standorts 
  • Kontaktinformationen
  • Ansprechpartner am Standort
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn Sie zu den Unternehmen gehören, welche über keinen physischen Standort verfügen, dann am besten diese Video ansehen:

Erfahren Sie, wie man auch ohne Adresse ranken kann.

Nutzen Sie unbedingt die Google Snippets für Local SEO

Die Snippets, vielleicht das am meisten unterschätzte Instrument von SEO. Der Snippet ist der kleine sichtbare Teil, der nach dem Erreichen eines Rankings darüber entscheidet, ob der User Ihre Website klickt oder nicht. Vergleichen Sie es am besten mit Ihrem eigenen Suchverhalten.

Einige SEOs bezeichnen diesen Teil als die Meisterklasse. Hier scheidet sich die Spreu vom Weizen. Die wenigen Details, bestehend aus Title Tag, Keywords und Meta Description können Ihnen einen enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihrem Wettbewerber verschaffen.

Für Ihr Local SEO bedeutet das: 

  • die wichtigen Keywords mit Lokalen Angaben gehören in die Metadaten
  • der Title Tag ist der wichtigste Ranking-Faktor 
  • in der Meta Description sollte das lokale Keyword vorhanden sein

Erledigen Sie diese Arbeiten nicht, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Google Algorithmus selbst einen Schnipsel aus dem Content der Website konstruiert. Und dieser ist in den seltensten Fällen wirklich gut.

Noch mehr Infos zu Details finden Sie hier:

Die Google Bewertungen, Fragen und Antworten

Setzen Sie Kundenstimmen und -fragen effektiv ein. 

„Wir machen unseren Job erstklassig !“: Das und einige andere nichts sagende Versprechen machen die meisten Unternehmen auf Ihrer Website. Nur wer liest es und wen interessieren derartige Aussagen. NIEMAND!

Die größte Überzeugungskraft und der höchste Nutzen gehen auch im Internet von echten und authentischen Rezessionen aus. Selbst wenn diese mal negativ ausfallen, werden Kunden dafür Verständnis haben. 

Sammeln Sie Google Rezensionen

Jede echte Bewertung, ist für Google ein Bewertung Ihres Unternehmens in Bezug auf Relevanz und Autorität der Website. Am besten ist es natürlich, wenn Sie kontinuierlich neue Bewertungen erhalten. Da sich dieser Prozess nicht von allein einstellt, sollten Sie Ihre Kunden auffordern Ihnen eine Bewertung zu geben.

Tipps zu Google Bewertungen können Sie hier einsehen:

Diese Bewertungen müssen nicht immer die 5-Sterne-Marke erreichen. Unterschiedliche Bewertungen zeugen von Echtheit.  

Andererseits werden Sie auch an Negative Bewertungen nicht vorbeikommen. Was nicht bedeutet, dass sie schlecht gearbeitet haben. Im Gegenteil, es kann schon mal ein neidischer Wettbewerber sein, der sich da auslässt.

Was tun in so einem Fall?

Ignorieren ist der falsche Weg. Gehen Sie auf die Kritik ein und geben Sie ein ehrliches Feedback. Egal ob eine negative oder positive Bewertung. Ihre Reaktion zeigt das Sie kundenorientiert arbeiten. 

Ihre Aktivitäten werden sich langfristig garantiert auszahlen!

 

Local SEO, Fragen und Antworten

Vor allem wenn dein Google-My-Business-Eintrag erst vor Kurzem erstellt wurde, kann es einige Zeit dauern bis er in den Suchergebnissen angezeigt wird. Vereinfacht ausgedrückt, muss der Algorithmus den Eintrag noch als Entität anerkennen. Dabei hilft es, wenn du deinen Eintrag mit möglichst vielen Informationen pflegst, von Fotos und Videos über Leistungen (wenn für deine Kategorie freigeschalten) bis zu einer aussagekräftigen Beschreibung.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wir, die Agentur Webprojekt Chemnitz, würden uns freuen, wenn wir Ihnen dabei helfen können, auch Ihre Website auf den Top Rankings bei den regionalen Suchergebnissen zu platzieren.

Das Team von

Webprojekt Chemnitz UG
Zwickauer Straße 132
09116 Chemnitz

0371 64639028
admin@webprojekt-chemnitz.de